Suche
Suche Menü

Dialog heißt miteinander reden!

Die seit langem anhaltenden Versuche, mit Menschen ins Gespräch zu kommen, die sich skeptisch oder gar in Ablehnung zu den neuen demokratischen Bewegungen stellen, haben einen ersten kleinen Achtungserfolg erreicht. Zwar hatte in der Kundgebung direkt vorher die Sprecherin der Veranstaltung1 während des Interviews mit Marianne …

Weiterlesen

Friedensfest im Mauerpark

Pfingsten sind die Geschenke am geringsten,“ schrieb Berthold Brecht in seinem „Kinderbuch“. Nicht so im Berliner Prenzlauer Berg, wo am Pfingstsonnabend die Initiative „Wir sind viele!“ zu einem Friedensfest der besonderen Art geladen hatte. Und es ist schon ein Geschenk, wenn Menschen sich zusammentun, Genehmigungen einholen, …

Weiterlesen

Und täglich grüßt das Murmeltier

…mag man meinen, wenn man zum wiederholten Mal auf der allwöchentlich stattfindenden Montagskundgebung „Wir sind viele!“ verweilt. Und doch ist eine Entwicklung erkennbar, denkt man an die ersten „wilden“ Montagspaziergange von 2021 zurück. Inzwischen ist es möglich, mit der Polizei einen halbwegs normalen Umgang zu pflegen. …

Weiterlesen

Auf dem linken Auge blind?

Wie an anderen Montagen auch fand am 9. Mai der Montagsspaziergang von der Alten Pfarrkirche in Pankow hin zur Gethsemanekirche in der Stargarder Straße statt. Mit gezählten 153 Teilnehmern konnte der Veranstalter, unterstützt durch die Initiative „Wir sind Viele!“, „Freedom Parade“, „Querdenken 30“ und natürlich durch …

Weiterlesen

Heraus zum 1. Mai

Im Bewusstsein der Bedeutung des langen Kampfes der Arbeiterklasse gegen Unterdrückung und Gewalt organisierte ein Bündnis von Organisationen, die im Widerstand gegen die verfassungswidrigen Corona-Maßnahmen der Regierung entstanden waren, einen eigenen Demonstrationszug. Die etwa 800 Teilnehmer zogen friedlich vom Nettelbeckplatz über den Franz-Neumann-Platz zum Gesundbrunnen. Am …

Weiterlesen

Danser auf dem Helmi

Am 17. April jährte sich der erste Berliner Flashmob, den die damals gerade entstehende BasisBandBerlin, kurz BBB, auf dem Helmholtzplatz inszenierte. Die Band gründete sich aus einem Zusammenschluss von Musikern, denen aufgrund der überzogenen Pandemie-Maßnahmen der Merkel-Regierung von einem Tag auf den anderen die Existenzgrundlage entzogen …

Weiterlesen

Widerstand geht weiter!

Wer geglaubt hatte, mit dem Scheitern der allgemeinen Impfpflicht sei den neuen demokratischen Bewegungen der Wind aus den Segeln genommen, dürfte sich getäuscht haben. Zu viele Baustellen sind unerledigt. Noch immer droht Lauterbach mit erneuten Verschärfungen im Herbst. Die Impfpflicht für Pflege-, medizinische und soziale Berufsgruppen …

Weiterlesen